Effiziente und transparente Arbeitsweise

Der Amerikaner Steve McConnell galt Ende der 1990er-Jahre als einer der drei einflussreichsten Unternehmer in der Software-Industrie (neben Bill Gates und Linus Torvalds). Seine Aufzählung der "Customer's Bill of Rights" hält fest, welche Rechte Kunden haben. Diese Rechte gelten auch bei HotFeet.

Nachfolgend einige Auszüge aus Steve McConnells Buch Software Project Survival Guide (1997).

Deklaration zu den Rechten unserer Kunden

Als Kunde haben Sie das Recht...
  1. ... Ziele für Ihr Projekt zu definieren und zu erwarten, dass diese Ziele von uns verfolgt werden.
  2. ... zu wissen, wie lange das Projekt dauert und wie viel es kosten wird.
  3. ... zu entscheiden, welche Funktionalität Sie haben wollen und welche nicht.
  4. ... noch während des Projekts kleinere Änderungen an den Anforderungen vorzunehmen und dabei transparent informiert zu werden, welche zusätzlichen Kosten (Aufwand und Zeit) dabei entstehen.
  5. ... jederzeit über den aktuellen Stand des Projekts im Bilde zu sein.
  6. ... unverzüglich über potenzielle Probleme in Kenntnis gesetzt zu werden, die den Kostenrahmen, den Zeitplan oder die Qualität des Projekts gefährden könnten, und Vorschläge zu erhalten wie diese Risiken eingedämmt werden könnten.
  7. ... Zugriff zu haben auf alle Projektdokumente (Offerte, technische Spezifikationen etc.).

Unsere Arbeitsmethoden

Wir haben die HotFeet-Geschäftsprozesse in Anlehnung an geeignete und bekannte Methoden definiert.

  • Zur Organisation von Aufgaben: Getting Things Done (von David Allen)
  • Zur Entwicklung: Scrum, Agile Development

© HotFeet GmbH | c/o Juraj Skripsky | Anna-Heer-Strasse 18 | 8057 Zürich Schweiz | info@hotfeet.ch